Lidschlag

Lidschlag

Mit bittersüßer Ironie und großer Eleganz: Unversehens kommt man nicht nur Marías Leben näher, sondern auch der Kunst.

Gott wohnt im Wedding

Gott wohnt im Wedding

Regina Scheer, die großartige Erzählerin deutscher Geschichte, hat die Leben ihrer Protagonisten zu einem literarischen Epos verwoben voller Wahrhaftigkeit und menschlicher Wärme.

Balg

Balg

In kurzen Szenen werden subtile Entwicklungsschritte präzise eingefangen. Jedes gesagte Wort, jede Geste zählt und das Ungesagte wiegt schwer.

Zwei Brüder

Zwei Brüder

Wo fängt Radikalisierung an, wo hört Bruderliebe auf? Ein mutiges Debüt über Liebe und Varrat, Glaube und Hoffnung, das in den Kern unserer Zeit hinein zoomt.

Die Kunst zu verlieren

Die Kunst zu verlieren

Ein Plädoyer für die Freiheit, man selbst zu sein, jenseits allen Erbes, aller sozialer oder familiärer Bindungen.

Weitwinkel

Weitwinkel

Eine ebenso berührende wie lebensnahe Coming-of-Age-Story über Selbstermächtigung, Glaube in der modernen Welt und Kunst als Rebellion.

Dreissig Tage

Dreissig Tage

Alphonse verdingt sich als Heimwerker, und während er stets gut gelaunt Hecken schneidet, erzählen ihm die Nachbarn von Träumen, Affären und Familiengeheimnissen.

Monster

Monster

Einer der bekanntesten Autoren Israels, wirft ein neues Licht auf die Erinnerungskultur und wagt sich an vermeintlich unantastbare Fragen.

Bella Ciao

Bella Ciao

Vor fast fünfzig Jahren musste Giulia zusehen, wie sich ihr Verlobter und ihre beste Freundin hingezogen fühlten. Nun will sie sie wieder treffen - wie werden sie sich gegenübertreten?

Alte Sorten

Alte Sorten

Schon beim ersten Gespräch der beiden stellt Sally fest, dass Liss anders ist als andere Erwachsene. Kein heimliches Mustern, kein voreiliges Urteilen, keine misstrauischen Fragen.

Warum die Vögel sterben

Warum die Vögel sterben

"Bewegt und verwundert taucht man wieder auf aus einem Roman, dessen Schönheit in seiner Schlichtheit liegt."
- Leïla Slimani

Der grosse Garten

Der grosse Garten

Ein Roman über die Schwierigkeit, auf dem Land der Fülle des modernen Lebens zu entkommen und in Ruhe sein Gemüse zu ziehen.

Zen und die Kunst der Vogelbeobachtung

Zen und die Kunst der Vogelbeobachtung

Der Augenblick, in dem man den Vogel sieht, hat etwas Einmaliges und zugleich etwas Meditatives - davon erzählt Zen und die Kunst der Vogelbeobachtung.

Die Weisheit meines Gartens

Die Weisheit meines Gartens

Was macht ein Mensch, der das Ende so drastisch vor Augen hat? Pia Pera geht in ihren geliebten Garten, der für sie seit jeher ein besonderer Ort war.

Hütten

Hütten

Die Sehnsucht der Städter nach dem Häuschen im Grünen ist groß. Heute mehr denn je hinterfragt die Hütte, was wichtig ist und wie wir leben wollen.

Allein oder mit andern

Allein oder mit andern

Das Porträt einer Familie, in der sich Rollen verschieben und Besetzungen ändern. Lässt sie sich reparieren oder ist sie schlicht normal?

Warum wir zusammen sind

Warum wir zusammen sind

Irma und Marc feiern ihren zwanzigsten Hochzeitstag, als sie erfahren, dass ihr gemeinsamer Sohn mit Irmas bester Freundin ein Verhältnis hat.

Unter den Menschen

Unter den Menschen

Zwei Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, versuchen zusammenzufinden. Kann das gut gehen?

Hochamt in Neapel

Hochamt in Neapel

Als sich die Wege von Commissario Bariello und Weihbischof Montebello kreuzen, stoßen sie auf eine Verschwörung aus Camorra, Kirche und Kapital.

Tod am Aphroditefelsen

Tod am Aphroditefelsen

Der Tod macht auch vor der Einöde nicht Halt, und plötzlich hat Sofia ihren ersten Fall - ohne jemals zuvor als Polizistin gearbeitet zu haben.

Unit 8200

Unit 8200

Am Flughafen Charles de Gaulle wird ein Israeli in einen Lift gelockt und ermordet. Der Mann war ein einfacher Bürger - eine Verwechslung?

Alles könnte anders sein

Alles könnte anders sein

Harald Welzer macht sich Gedanken, wie eine gute Zukunft aussehen könnte. In realistischen Szenarien skizziert er konkrete Zukunftsbilder.

Zärtlichkeit

Zärtlichkeit

"Was ist nur mit der Zärtlichkeit geschehen, dass aus ihr eine so peinliche Angelegenheit werden konnte."

Die Wiege des Islam

Die Wiege des Islam

Der Autor zeichnet in brillanten Nahaufnahmen ein erfrischend anderes Bild von der Geburt des Islams.